Fettnäpfchen

 

In Nizza ist es ratsam seine Badelatschen oder Flip Flops einzupacken, denn bei den Stränden handelt es sich um Steinstrände und es kann schmerzhaft werden diese Barfuss zu betreten.

 

Im Land des guten Weines sollten Sie auf gar keinen Fall den Fehler machen eine Weinschorle zu bestellen. Die Franzosen schütteln mit Sicherheit die Köpfe, wenn Sie auf die Idee kommen das edle Getränk mit Wasser zu mischen.

 

Im Restaurant in Frankreich sollte man warten bis der Kellner einem einen Platz zuweist und sich nicht alleine schon einen suchen. Wenn man Essen geht, ist es üblich, dass eine Person die ganze Rechnung zahlt, die dann erst nachträglich durch die Mitesser geteilt wird. Das Trinkgeld lässt man als Form von ein paar Münzen nach dem Essen auf dem Tisch liegen.

 

Im Straßenverkehr sollten Sie sich in Nizza nicht so sicher fühlen wie in der Heimat und es gibt einige Sachen die zu beachten sind. Enge Parklücken sind auf jeden Fall zu vermeiden, auch wenn Sie in der Lage sind problemlos einzuparken. Die Franzosen sehen das in der Regel nicht so eng und rammen ein Auto beim aus- oder einparken schon gern einmal an. Wenn Sie an einer Ampel anhalten, sollten Sie die Autotüren verriegeln, denn diese werden an Ampeln schon mal von Trickdieben geöffnet, die diese die Situation dann nutzen um Taschen oder anderes zu stehlen. In Frankreich gibt es viele zweispurige Kreisverkehre. Hier kann es passieren, dass ein Auto aus der innern Spur sich spontan entscheidet aus der nächsten Ausfahrt zu fahren. Wenn Sie auf einer französischen Autobahn unterwegs sind, sollten Sie sich vorher über die Mautzahlungsweisen informieren um so keinen unnötigen Stau hinter sich zu verursachen.

 

Die Nizzaer sehen die Öffnungszeiten nicht so eng und man sollte sich am besten nicht darauf verlassen. Schlendern Sie in Ruhe durch die Gassen und lassen sich inspirieren, von dem was sie sehen. Außerdem haben viele Geschäfte und auch Museen in der Mittagspause geschlossen, so dass Sie am besten auch ein bißchen Entspannung für die Mittagszeit einplanen sollten.

 

 

Französisch lernen

Französisch auf Sprachreisen in das Ausland lernen und anwenden.