Ziele in der Umgebung

 

Nizza liegt an der Cote d'Azur und in der Nähe vieler interessanter, mittelalterlich anmutender Städte und Dörfer. Auch Cannes und Monaco sind nicht weit, genauso wenig wie die beeindruckende Fauna und Flora des Nationalparks Mercantour.

 

Monaco

Der Stadtstaat Monaco liegt innerhalb der französischen Grenzen unweit von Nizza. Die Stadt hat 32.000 Einwohner auf einer Fläche von 2 km² und ist auf Grund steuerlicher Vorteile ein beliebter Wohnsitz begüterter Menschen. Der Place du Casino mit der Oper von Monaco, dem Kasino und das berühmte Hôtel de Paris ist die zentrale Anlaufstation für Touristen. Daneben befindet sich das Ozeanographische Museum auf den Felsen Monacos, in dem etwa 4.000 Fischarten und 200 wirbellose Arten leben. Die sehr eng gebaute Altstadt Monaco-Ville bietet zahlreiche gute Restaurants und Souvenirläden sowie einen beeindruckenden Jachthafen. Der exotische Freiluft-Garten Monacos verfügt über eine große Anzahl von Baum- und Pflanzenarten und liegt in großer Höhe an der Grenze zu Frankreich. Von dort aus hat man eine wunderbare Aussicht über den Fürstenstaat. Monaco liegt nur 20 Autominuten von Nizza entfernt.

 

Cannes

 

Cannes gilt als die Stadt der Reichen und Schönen. Die Flaniermeile Boulevard de la Croisette ist berühmt und berüchtigt für Luxushotels und Prominenz. Hier finden sich etliche Shops, Restaurants, Bars und Boutiquen. Der Cimètiere du Grand Jas ist mit 20.000 m² der größte innerstädtische Park Frankreichs und der Plage de la Croisette einer der schönsten Strände der Riviera. Cannes hat rund 70.000 Einwohner und ist Ausrichter der Internationalen Filmfestspiele Cannes, einem der bedeutendsten Filmfestivals der Welt. Hier werden viele Preise in verschiedensten Kategorien und von unterschiedlichen Jurys verliehen, der wichtigste ist dabei die Goldene Palme. Von Cannes aus sind auch die nur rund fünf Kilometer entfernten, malerischen Inseln Sainte-Marguerite und Saint-Honorat schnell mit der Fähre zu erreichen. Von Nizza aus benötigt man mit dem Auto weniger als 40 Minuten, um ins südwestlich gelegene Cannes zu gelangen.

 

Nationalpark Mercantour

Der Nationalpark Mercantour wurde erst 1979 eröffnet und ist damit der jüngste von sechs französischen Nationalparks. Auf über 685 km² findet man eine einzigartige Flora mit über 4.000 Pflanzenarten und Tiere wie Gämsen, einige Wölfe, Murmeltiere, Bartgeier, Steinadler und viele mehr. Der Park erstreckt sich über eine Länge von 150 Kilometer entlang der italienischen Grenze und umfasst bis zu 3.000 hohe Berge. In den Tälern der Region finden sich wunderschöne Seen und Flüsse und die ganze Region strahlt eine Ruhe und Unberührtheit aus, wie man sie selten in Mitteleuropa findet. Von Nizza aus erreicht man in einer knappen Stunde die südlichen Grenzen des Parks.

 

Antibes

Antibes ist eine 75.000-Einwohnerstadt östlich von Nizza. Sie liegt auf einer Landzunge und besitzt einen der größten Jachthäfen Europas mit 1.200 Liegeplätzen. Einige der größten und teuersten Jachten überwintern hier. Die provenzalische Altstadt mit der alten Kathedrale und den historischen Befestigungen ist immer einen Spaziergang gut, genauso wie der Weg zum Cap d'Antibes, der sich zwischen Meer und Pinienwäldern erstreckt. Des Weiteren gibt es im Parc Exflora mehrere Themengärten zu bewundern. Antibes beherbergt auch einige schöne Museen, darunter das Picassomuseum, das Peynetmuseum und das Marine- und Napoleonmuseum. Der botanische Garten Villa Thuret mit über 3.000 Pflanzenarten ist ein weiteres interessantes Ausflugsziel. Die Stadt liegt 20 Kilometer von Nizza entfernt direkt an der Eisenbahnroute zwischen Monaco und Marseille und ist mit dem Auto in einer halben Stunde zu erreichen.

 

St. Paul de Vence

St. Paul de Vence ist eine Stadt in den Seealpen. Der Ort hat durch die historische Altstadt und die gut erhaltenen Festungsmauern das Flair einer mittelalterlichen Stadt. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Kirche aus dem 12. und 13. Jahrhundert, das Grab des berühmten Malers Marc Chagall und die Fondation Maeght. Die Fondation Maeght ist ein berühmtes Museum für zeitgenössische Kunst, das 1964 von Marguerite und Aimé Maeght gegründet wurde. Hier finden sich über 12.000 Kunstwerke, darunter Skulpturen und Gemälde von Joan Míro, Marc Chagall, Henri Matisse, Pierre Bonard und Alberto Giacometti. Die Sammlung wird jährlich von über 200.000 Menschen besucht. St. Paul de Vence liegt 25 Kilometer westlich von Nizza.

 

Ein großes Angebot an Ferienhäuser und Ferienwohnungen an der Cote d´Azur finden Sie bei der FewFeha.de. Die Auswahl ist umfassend, von Luxus Apartments, Villa, Ferienhaus & Ferienwohung in St. Tropez, La Croix Valmer, Cogolin, Grimaus oder Gassin. Für Urlauber, die die Stadt und die schöne Umgebung bereits kennen gelernt haben, sind Mittelmeer Kreuzfahrten eine fantastische Ergänzung des Aufenthaltes in Frankreich.

 

 

 

Französisch lernen

Französisch auf Sprachreisen in das Ausland lernen und anwenden.